Jobs und Karriere

Praktikum

Sie interessieren sich für die Arbeit in der Pflege oder eine Ausbildung im sozialen Bereich, wollen das Berufsfeld aber vorher kennenlernen? Ein Praktikum bei der BruderhausDiakonie bietet Ihnen für einen festgelegten Zeitraum Einblick in die sozialen Berufe.

Als Praktikantin oder Praktikant können Sie erste Berufserfahrungen sammeln, Ihre fachlichen und sozialen Fähigkeiten erweitern und interessante Kontakte knüpfen. Je nach Vorlieben und Einsatzmöglichkeiten kann Ihr Praktikum im sozialen Bereich in nahezu allen Einrichtungen der BruderhausDiakonie erfolgen. Welcher Zeitraum möglich ist, erfahren Sie auf Anfrage bei der von Ihnen gewählten Einrichtung.

Praktikumsmöglichkeiten

Schulpraktikum

Sie können im Rahmen des Konzepts Soziales Lernen bei uns ein Sozialpraktikum absolvieren. Während Ihres Praktikums im sozialen Bereich arbeiten Sie in einer unserer Einrichtungen mit, werden Teil eines Teams und unterstützen hilfsbedürftige Menschen im Alltag. Sie lernen die soziale Arbeit kennen und leisten während Ihres Praktikums für Schüler einen wichtigen Beitrag für ein gutes soziales Miteinander.

Wenn Sie Interesse am Konzept Soziales Lernen haben, bewerben Sie sich bitte mindestens sechs Wochen vorher über unser Online-Bewerbungsformular. In welchen Bereichen und zu welchen Bedingungen ein Sozialpraktikum möglich ist, besprechen wir mit Ihren Lehrkräften oder der Schulleitung.

Für ein Praktikum im Rahmen der Berufsorientierung in der Schule – Gymnasium (BOGY), Realschule (BORS) oder Hauptschule – können Sie sich direkt bei einer unserer Einrichtungen bewerben.

Ihr Ansprechpartner

Berufsorientierung

Sie sind noch in der Berufsorientierung und fragen sich: Was will ich werden? Bewerben Sie sich doch für ein Berufsorientierungspraktikum bei der BruderhausDiakonie. Wir geben Ihnen Hilfe bei der Berufswahl und ermöglichen Ihnen, sich im Rahmen eines Praktikums im sozialen Bereich einen Überblick über die soziale Arbeit zu verschaffen.

Ein Praktikum im sozialen Bereich ist in fast allen Hilfebereichen der BruderhausDiakonie möglich. Neben der Berufsorientierung bietet es auch die Chance, eventuelle Wartezeiten mit sozialem Engagement zu füllen. Die Praktikumsdauer ist variabel. Sie können – beispielsweise nach der Schule – nur wenige Wochen in ein Berufsfeld „schnuppern”, aber auch bis zu einem Jahr im Rahmen eines Praktikums im sozialen Bereich bei uns tätig sein. Alternativ bietet sich die Teilnahme an einem FSJ oder BFD an. 

Ihr Ansprechpartner

Vorpraktikum

Ein Vorpraktikum bereitet Sie auf die angestrebte Berufsausbildung vor. Sie können praktische Erfahrungen sammeln und ihren Berufswunsch festigen.

Die Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin oder zum Heilerziehungspfleger setzt ein einjähriges Vorpraktikum voraus. Sie können das Vorpraktikum in der Behindertenhilfe oder im Bereich der Sozialpsychiatrischen Hilfen absolvieren.

Auch für die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann ist ein Vorpraktikum erwünscht, jedoch keine Voraussetzung. Dafür stehen Ihnen unsere Seniorenzentren und die Tagesbetreuung der Altenhilfe zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Anerkennungspraktikum

In einigen sozialen Berufen müssen Sie nach der schulischen Ausbildung oder dem Studium ein Anerkennungspraktikum absolvieren, um die staatliche Anerkennung zu erhalten. Wir bieten unter anderem Plätze für ein Anerkennungspraktikum als Erzieherin/Erzieher, als Jugend- und Heimerzieherin/Jugend- und Heimerzieher und als Arbeitserzieherin/Arbeitserzieher an.

Das Praktikum findet in einer Einrichtung der BruderhausDiakonie statt und dauert ein Jahr. In dieser Zeit können Sie die theoretisch erworbenen Kenntnisse Ihrer schulischen Ausbildung oder Ihres Studiums im Arbeitsalltag erproben. Unsere erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen dabei zur Seite. Anerkennungspraktika werden bei uns vergütet.

Ihr Ansprechpartner

Sozialpraktikum

Sie sind Auszubildende oder Auszubildender in einem anderen Unternehmen und wollen Erfahrungen im sozialen Bereich sammeln? Bei uns haben Sie die Chance, für ein bis zwei Wochen ein Sozialpraktikum in einer unserer Einrichtungen zu absolvieren. Voraussetzung ist, dass Ihr Ausbildungsbetrieb Ihnen ein Sozialpraktikum ermöglicht.

In der Praktikumszeit bekommen Sie Einblicke in den Betreuungsalltag und dürfen soziale Projekte begleiten. Sie arbeiten mit älteren Menschen, Jugendlichen, Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung zusammen. Sie lernen Ihre persönlichen Fähigkeiten im Umgang mit Menschen besser kennen und können Ihre sozialen Kompetenzen fördern.

Wir pflegen langjährige Kooperationen mit Unternehmen wie Bosch, Wafios, der Volksbank, FairEnergie und der Stadt Reutlingen. Die BruderhausDiakonie freut sich auf eine Bildungspartnerschaft mit Ihrem Betrieb.

Ihr Ansprechpartner

Weitere Informationen

Fragen zur BewerbungMehr erfahren
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichtenMehr erfahren